MENU
< Vorheriger Artikel
Montag 26. September 2016 08:51 Alter: 273 Tag(e)
Kategorie: Eigenheim Schwerin, Handwerk Schwerin

Weltneuheit auf der Bau- und Handwerksmesse


Bereits zum 17. Mal öffnet die „Bauen & Sanieren – EIGENHEIM“ vom 7. - 9. Oktober in der Schweriner Sport- und Kongresshalle ihre Pforten. Auf dem zentralen Treffpunkt der Bauwirtschaft in Westmecklenburg zeigen 92 Aussteller Neuheiten und bewährte Produkte rund um die Themen Neubau, Modernisierung sowie Um- und Ausbau. Diese stehen auch auf der zeitgleich stattfindenden „Handwerk 2016“ im Mittelpunkt. Hinzu kommen aktuelle Angebote aus dem Bereich Raumausstattung und der Kfz-Branche.

Das die „Bauen & Sanieren - EIGENHEIM“ mittlerweile auch überregionale Ausstrahlung besitzt, zeigt sich auch an der Präsentation von Ausstellern aus Österreich und Polen. Der österreichische Hersteller von Biomasseheizungen präsentiert dabei eine Weltneuheit. Als Erster entwickelte die Firma eine neuartige Pellet-Hybrid-Wärmepumpe. Das Konzept ist denkbar einfach und logisch. Man nehme effiziente, modulierende Luftwärmepumpentechnik für höchste Effizienz bei "Plus-Graden", und kombiniert diese mit einer besonders sparsamen und sauberen Pelletverbrennung für kalte Außentemperaturen bzw. höhere Vorlauftemperaturen. Heraus kommt eine Anlage die wegen der hohen Effizienz Geld spart und gleichzeitig die Umwelt schont.

Wer sich mit dem Gedanken trägt, sein Haus zu sanieren oder zu verschönern, dem sei ein Besuch der „Bauen & Sanieren - EIGENHEIM“ und der „HANDWERK 2016“ angeraten. Ob Kamine, Öfen, Fenster, Türen, Wintergärten, Saunen, Parkett, Designbodenbeläge, Dach, Küchen, Bäder, Fliesen, Gartengestaltung, Tapeten, Fassade oder Alarm- und Sicherheitssysteme; hier bekommen sie Anregungen und fachlichen Rat.

Die „Bauen & Sanieren – EIGENHEIM“ zeigt sich auch im 17. Jahr frisch und voller neuer Ideen. Ein Schwerpunkt der Messe widmet sich der regenerativen Energieerzeugung und dem Energiesparen. Dabei hilft die Digitalisierung. Denn sie ermöglicht, dem Anlagenbetreiber Temperaturen oder individuelle Heizzeiten ganz einfach per Smartphone einzustellen. So kann Energie gespart und trotzdem der Komfort erhöht werden. Bei der energetischen Gebäudesanierung dreht sich alles um optimale Wärmedämmung, Fassadengestaltung, Fenster oder regenerative Energiegewinnung. Da trifft es sich gut, dass sich in diesem Jahr dieser Bereich in besonderer Vielfalt präsentiert.

Künftige Bauherren sowie Haus- und Immobilienbesitzer kommen auf den Messen nicht zu kurz. Über 160 verschiedene Haustypen für jeden Geschmack und Geldbeutel sind zu erleben. Ob Massiv- oder Fertigbau, Stadthaus, Villa, Bungalow oder doch das klassische Einfamilienhaus - hier wird der Besucher auf jeden Fall fündig. Ergänzend gibt es Angebote zur optimalen Finanzierung, Bausparen und Versicherung. Abgerundet wird der Baubereich durch neueste Baustoffe und Technologien.

Da Messe auch immer ein Erlebnis sein soll, wird es in diesem Jahr erneut zahlreiche Vorführungen, Vorträge und Demonstrationen an den Ständen oder auf der Bühne geben. Schauen Sie dem Handwerk beim Polstern oder beim Verlegen von Designbelägen über die Schulter. Ein Besuch lohnt sich also für die ganze Familie, denn auch für die Kleinen wird in der Kinder-Kreativ-Ecke allerhand geboten.

Die Messen sind am Freitag von 13 - 18 Uhr und am Wochenende von 10 - 18 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt 5,- Euro, ermäßigt 4,- Euro und 13,- Euro für eine Familienkarte.


Nach oben